DeutschEnglish

« Zur Übersicht

04.10.2016 | Presseinformation

Boris Zipser verstärkt die Geschäftsführung der Weber Gruppe

Verantwortung für die weltweiten Produktionswerke


Mit Wirkung vom 01.10.2016 übernimmt Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Boris Zipser als weiterer Geschäftsführer der Weber Gruppe die Produktionsverantwortung für die Werke Dillenburg, Legnica (Polen) und Suzhou (China) sowie für das Qualitätsmanagement und die internationale Werksentwicklung. Künftig hat das Unternehmen eine dreiköpfige Spitze mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Dr.-Ing. Thomas Zipp, dem kaufmännischen Geschäftsführer Jan Thomas Schmidt sowie Boris Zipser. Wesentlicher Fokus für Zipser wird die Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz der produzierenden Werke sein, mit stetiger Verbesserung der Prozess- und Technologiekompetenz.  


Der 49-jährige Zipser ist Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur und hat rund zwei Jahrzehnte intensive Werksaufbau- und Managementerfahrung in der Automobilzulieferindustrie – vorwiegend im internationalen Ausland (Mexiko, Brasilien und Asien). Aufgrund seiner langjährigen internationalen Erfahrungen, in Kombination mit ausgewiesener Lean-Production- und Business-Excellence-Expertise, wird er die Geschäftsführung der Weber Gruppe sehr gut ergänzen können. 

„Ich freue mich, dass wir mit Boris Zipser eine wertvolle Persönlichkeit für unser Haus gewinnen konnten, die sowohl menschlich als auch mit hoher Fach- und Führungskompetenz unser Unternehmen und das Team der Weber Gruppe bereichern wird“, so Dr. Thomas Zipp bei der Einführung Zipsers im Führungskreis.

Boris Zipser, neuer Geschäftsführer für den Bereich Production (COO) der Weber Gruppe 
Boris Zipser, neuer Geschäftsführer für den Bereich Production (COO) der Weber Gruppe 

« Zur Übersicht

Weber Weber-Portal Future Talents